Wieder ein verschenktes
Jahr für St. Goar?

Die St. Goarer Wirtschaftsweisen
Vereinstreffen am Kamin in der Burgschänke des Schlosshotels Rheinfels St. Goar

Ein kurzer Rückblick zu den Aktivitäten des Vereins zur Förderung der Wirtschaft St. Goar e. V. im Jahr 2017

Noch vor Ostern haben Vereinsmitglieder an drei Tagen die Fußgänger-Unterführung neben dem Bahnhof gereinigt, grundiert und gestrichen. Auf allen BUGA 2031-Veranstaltungen war der Verein vertreten. Im Sommer haben wir zu Marketing-Workshops eingeladen, die sehr gut angenommen wurden und Veranstaltungen zum Stadtmarketing durchgeführt. Hierzu haben wir auch die Fraktionen eingeladen. Auch dieser Termin war gut besucht und fand Zustimmung. Der Verein zur Förderung der Wirtschaft St. Goar  hat stets den Willen zu einem Miteinander von Politik und Wirtschaft in St. Goar bekräftigt – Vorstand und Vereinsmitglieder haben viel Energie und viele Arbeitsstunden investiert um St. Goar voranzubringen.

Politik konnte nicht überzeugen

Das Feedback von den politisch Verantwortlichen in St. Goar konnte die Vereinsmitglieder jedoch nicht überzeugen. Trotz kritischer Stimmen hierzu will der Verein seinen Kurs auch im Jahr 2018 fortsetzen und weiterhin alle Akteure der Stadt zu einem gemeinsamen Handeln zum Wohl der Stadt motivieren. Parallel soll aber auch verstärkt nach politisch unabhängigen gemeinsamen Handlungsalternativen gesucht werden. So können die im Verein schon jetzt engagierten Gewerbetreibenden gemeinsame Pakete für ihre Gäste schnüren, sich – nach der „FISH”-Idee – die Bälle gegenseitig zuwerfen und weitere Formen der Zusammenarbeit finden.

So lassen sich die Ergebnisse unseres Treffens vom 15. November 2017  in der Burgschänke des Schlosshotels Rheinfels kurz skizzieren. Wir danken Hoteldirektor Andreas E. Ludwig für die hervorragende Gastlichkeit und freuen uns, dass auch neue am Verein Interessierte sich an unserem Austausch beteiligt haben.

Stadtmarketing für St. Goar

stadtmarketing st. goar

Der Verein zur Förderung der Wirtschaft St. Goar e. V. lud am 20. September 2017 Mitglieder aller im Stadtrat vertretenen Parteien zu einer Veranstaltung zum Thema Stadtmarketing für St. Goar ein. Nach einem einleitenden Vortrag des Vereinsvorsitzenden Michael Döhring entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, an deren Ende Einigkeit herrschte, dass der Weg zu einem Stadtmarketing für St. Goar beschritten werden sollte. Grundlage hierfür ist eine politische Willenserklärung des Stadtrats. Im Anschluss könnten bereits erste organisatorische Weichenstellungen vorgenommen werden könnten.

Inhalte des Vortrags und weitergehende Informationen finden Sie hier auf unserer Seite unter dem Stichwort „Stadtmarketing”.

Stadtmarketing

Stadtmarketing für St. Goar

Definition Stadtmarketing

„Stadtmarketing als Ansatz der zielgerichteten Gestaltung und Vermarktung einer Stadt basiert auf der Philosophie der Kundenorientierung. Es dient der nachhaltigen Sicherung und Steigerung der Lebensqualität der Bürger und der Attraktivität der Stadt im Standortwettbewerb. Dies geschieht im Rahmen eines systematischen Planungsprozesses und durch die Anwendung der Instrumente des Marketing-Mix.

Das „Produkt“ Stadt ist das Ergebnis der Einstellungen und des Handelns der Menschen in der Stadt. Stadtmarketing wird deshalb idealerweise von allen Menschen mitgetragen. In einem institutionalisierten Verfahren werden die vielfältigen und häufig unterschiedlichen Interessen aus dem öffentlichen wie privaten Bereich zusammengeführt und die Kräfte gebündelt. Dies setzt die Vereinbarung von Zielvorstellungen voraus, zum Beispiel in Form eines ganzheitlichen Stadtleitbildes.

Im Stadtmarketing werden Teilstrategien zusammengeführt. Diese unterscheiden sich nach Zielgruppen, Akteuren und räumlichen Schwerpunkten, z.B. Verwaltungsmarketing, Standortmarketing, Tourismusmarketing oder City-Marketing.” 

Quelle: bcsd, www.bcsd.de

Der Verein zur Förderung der Wirtschaft St. Goar e. V. setzt sich für die Schaffung eines Stadtmarketings in St. Goar ein. Hierzu wurden bereits zwei Stadtmarketing-Workshops unter der Leitung von Andreas E. Ludwig  veranstaltet. In einem weiteren Schritt hat der Verein im September 2017 das Konzept Mitgliedern des Stadtrats von St. Goar vorgestellt.

Viele Strukturen haben sich im Verhalten von Politik, Wirtschaft und Einwohner/innen „festgefahren”. Allein ist keiner der Beteiligten in der Lage, St. Goar entscheidend voran zu bringen. Punktuelle Veränderungen im Stadtbild, schnelles Internet und gut aufgestelltes Gewerbe sind wichtige Impulse, die jedoch ihre Wirkung in einem gemeinsamen Stadtmarketing-Konzept wesentlich nachhaltiger entfalten könnten.

Vertrauen, Offenheit, Gemeinsamkeit und ein uneingeschränktes Bekenntnis zur eigenen Stadt möglichst vieler St. Goarer und St. Goarerinnen sind Voraussetzung für eine positive Entwicklung. Stadtmarketing kann helfen, hierfür Grundlagen zu schaffen. 

St. Goar kann mehr!

  • mehr Touristen entscheiden sich für St. Goar
  • mehr Einwohner, mehr Familien – St. Goar als neue Heimat
  • mehr Gewerbetreibende entscheiden sich für St. Goar
  • mehr Wertschöpfung in St. Goar
  • mehr St. Goarer/innen lieben ihre Stadt
  • mehr Einnahmen, mehr Gestaltungsspielraum

Warum ist Stadtmarketing so wichtig?

  • Stärkung der eigenen Position im interkommunalen und
    überregionalen Wettbewerb 
  • Steigerung der Attraktivität St. Goars als Wirtschaftsstandort,
    Wohn-, Einkaufsort und touristische Destination
  • Aufbau, Korrektur und Pflege eines positiven Stadtimages
  • Schaffung und Erhöhung eines überregionalen Bekanntheitsgrades
  • WIR-Gefühl: Identifikation der Bürger mit der Stadt
  • Förderung der Zusammenarbeit wichtiger Handlungsträger der Stadt
  • Erhalt bzw. Steigerung der Einwohnerzahl

Quellen: Claudia Bornemeyer, Erfolgskontrolle im Stadtmarketing/Wikipedia
Best-practice-Leitfaden Stadtmarketing, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, 2009

Stadtmarketing bedeutet

… ein gemeinsames Ziel
Ziel ist die Steigerung der Attraktivität einer Stadt.

… Zusammenarbeit
alle Akteure – Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Vereine –
werden in die Stadtentwicklung eingebunden. 

… Organisation
strukturierte Abläufe, Transparenz und Kommunikation schaffen
Vertrauen für eine langfristige Partnerschaft der Akteure

 

St. Goar

 

Stadtmarketing: Schritt für Schritt

  • Gemeinsame Willensbekundung von Politik und Wirtschaft
  • Einrichtung eines „Arbeitskreises Stadtmarketing” 
    unter Beteiligung von Politik und Wirtschaft
  • Schaffung einer Identifikations-Marke für St. Goar
  • Klärung von Finanzierung und Förderung
  • Schaffung einer Organisationsform für das Stadtmarketing
  • Ist-Anlayse – Wie ist der aktuelle Stand?
    SWOT – Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken
  • Zieldefinition – kurz-/mittel-/langfristig
  • Corporate Identity, USP, Werbeaussage
  • Planung
  • Umsetzung und Kontrolle

 

Organisation und Kommunikation ohne Stadtmarketing

St. Goar heute

Organisation und Kommunikation mit Stadtmarketing

St. Goar in Zukunft

Die Bereiche des Stadtmarketings

Stadtmarketing St. Goar

Weiterführende Informationen zum Stadtmarketing

bcsd – Bundesvereinigung City- und
Stadtmarketing Deutschland (bcsd e.V.)

Best-practice-Leitfaden Stadtmarketing
Interessante Berichte zur Umsetzung des
Stadtmarketings in sechs bayrischen Städten
[PDF-Download]

Wikipedia

Stadtmarketing aus der Sicht eines Bürgermeisters
Die Stadt Hünfeld ist auf sehr gutem Weg

Stadtmarketing – Einladung an
Politik und Mitglieder

Zur Stärkung der eigenen Position im interkommunalen und 
überregionalen Wettbewerb um Einwohner, Kunden, 
Unternehmen, Touristen und zur Steigerung der Attraktivität der Stadt als Wirtschaftsstandort, 
Wohn-, Einkaufsort und touristische Destination sind Aufbau, Korrektur und Pflege eines Stadtimages von großer Bedeutung.

Hier sieht der Verein zur Förderung der Wirtschaft St. Goar e. V. für St. Goar viel Potenzial. Erfolgreich kann Stadtmarketing nur gemeinsam unter Beteiligung von Bevölkerung, Politik und Wirtschaft aufgebaut und umgesetzt werden. Im ersten Schritt haben wir uns in Workshops und Gesprächen im Verein dem Thema genähert. Nun wollen wir  gemeinsam mit der Politik diese wichtige Frage für St. Goar besprechen, um bereits im Oktober in einem ersten Schritt auch Einwohnerinnen und Einwohner einzubeziehen. Hierfür sind bereits LEADER-Mittel bewilligt.

Alle Fraktionsmitglieder der Parteien in St. Goar und alle Mitglieder des Vereins sind am Mittwoch, den 20. September 2017, um 19:00 Uhr eingeladen, über die Chancen und Möglichkeiten eines Stadtmarketings für St. Goar zu sprechen.

Gemeinsam was bewegen

Marketing St. Goar

Wir freuen uns über die positive Resonanz zu unserem Marketing Workshop. Eine Teilnahme am Vormittags-Brückentag-Termin war natürlich für einige Mitglieder eher schwierig. Trotzdem kam eine kreative Runde zusammen, die interessiert den Vortrag von Andreas E. Ludwig verfolgte und mit Spaß mitarbeitete.

Zu unserem nächsten Termin am 12. Juli 2017 stellen wir Ihnen und Stadtbürgermeister Herrn Horst Vogt gemeinsam mit Frau Sandra Meyer Ergebnisse des Marketing Workshops vor und sind gespannt auf Ihre Meinung und Ideen.

Lassen Sie uns jetzt gemeinsam etwas für St. Goar bewegen! Für die Einwohnerinnen und Einwohner, für Tourismus und Handel – für Sie!

Mehr Gäste, mehr Übernachtungen = mehr Umsatz! (… und mehr Spaß)

Das können wir nur gemeinsam erreichen. Unser Verein zur Förderung der Wirtschaft St. Goar ist ein starkes, kompetentes Team. Das haben wir bereits in den wenigen Monaten seit Gründung gezeigt. Bleiben Sie dran, nehmen Sie teil – damit sich was bewegt.